Anderhalten Architekten

Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau

Erweiterungsbau für das Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau

Der städtebaulich dominante Baukörper des bereits bestehenden Umweltbundesamtes wird behutsam durch ein freistehendes, 3-geschossiges Gebäude auf dem südöstlichen Terrain ergänzt. Höhe und Kubatur des neuen Erweiterungsbaus entwickeln sich aus dem vorhandenen Kontext und bilden so einen integrativen Bestandteil der gesamten Liegenschaft.

Der Entwurf stellt zum einen eine formale „Verbundenheit“ dar, und ist zum anderen ein eigenständiger Solitär.

Der selbstbewusste formale Akzent wird vor allem durch die Fassadenkonstruktion deutlich.

Sich alternierende Flächen, die abwechselnd transparent, transluzent oder opak sind, prägen das Fassadenbild. Hinzu kommt eine sich ändernde, an den Himmelsrichtungen orientierte Neigung der opaken Flächen. So entsteht eine skulpturale Fassadenstruktur, die sich je nach Perspektive ständig verändert. Die Neigung der Module optimiert weiterhin den Energieeintrag.

Weitere Projekte stellen wir demnächst auf unserer neuen Website vor.

Profil

Anderhalten Architekten wurde 1993 in Berlin gegründet und hat im Bereich der Sanierung und Umsetzung von repräsentativen und räumlich komplexen, denkmalgeschützten Gebäuden besondere Kenntnisse erlangt.

Eine Reihe anspruchsvoller Bauvorhaben wie beispielsweise das Deutsche Architekturzentrum, die Hochschule für Musik "Hans Eisler" im ehemaligen Marstall oder die Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt in Berlin sind seither realisiert worden

"Unser Leitmotiv ist ein mit einfachen und reduzierten Mitteln verwirklichter Dialog zwischen Alt und Neu, der einen bauliche Synthese von High-Tech und Historie darstellt.

Die Berücksichtigung moderner technischer Anforderungen und gestalterischer Optionen kollidiert häufig mit dem Wunsch nach Wiederherstellung eines Original- oder Ursprungszustandes. Gute Lösungen müssen daher im Sinne der Qualitätsfindung die Funktion und das Gebäude selbst in den Vordergrund stellen. Der Wiedererkennungswert unserer Architektur beruht nicht auf dem Einsatz eines repetitiven Formvokabulars im Sinne eines formulierten Stils, sondern vielmehr auf der kontextuellen Annäherung an äußere und innere Bedingungen der jeweiligen Aufgabe. Unser Anspruch ist, ein Gebäude seine Geschichte selbst erzählen zu lassen und nicht auf Camouflage zu zielen. Die Aussagekraft offengelegter, verletzter Bausubstanz ist größer und intensiver als die jeder verbalen Vermittlung."

Impressum / Kontakt

Anderhalten Architekten BDA
Köpenicker Straße 48/49
D-10179 Berlin-Mitte
Fon  49.30.278.944.0
Fax  49.30.278.944.11
Email  moc.netlahredna@netketihcra